Direkt zum Hauptbereich

Posts

Leben Verboten! von Maria Lazar

Berlin 1931: "Leben verboten!" heißt es für den Bankier Ernst von Ufermann nachdem er fälschlicherweise für tot erklärt wird und sich, aus Furcht vorm nahenden Firmenbankrott und dem sozialen Abstieg der Familie, dazu verleiten lässt unterzutauchen. Unter falschem Namen und mit einem fragwürdigen Auftrag führt ihn sein Weg nach Wien, dort kommt er dem politischen Untergrund und den immer einflussreicher werdenden Nationalsozialisten gefährlich nahe. Er versucht erneut zu fliehen, diesmal zurück in sein altes Leben...
Lazar (1895-1948) erkannte bereits früh welche Gefahr von den Nationalsozialisten ausging, die Hellsichtigkeit ihrer Werke diesbezüglich war einer der Gründe, warum sie lange vergessen war, zum Glück wurde sie wiederentdeckt. Nachdem ich Lazars "Die Eingeborenen von Maria Blut" vor einigen Jahren verschlungen habe, hatte ich große Erwartungen an die nächste Veröffentlichung bzw. Wiederentdeckung, sie wurden nicht enttäuscht. Mit unterschwelligem, wiener…
Letzte Posts

Ich war der Lärm, ich war die Kälte von Jenny Downham

"Ich geh nicht, solange du nicht machst, dass sie aufhören." "Vergiss es." "Mach dein Monster." 
Lexi war schon immer ein wildes Mädchen, das auf Bäume klettert und sagt was es denkt. Das Zusammenleben mit Ihrer "neuen" Familie, ihrem Stiefvater John und ihrer süßen kleinen Schwester Iris erweist sich als schwierig. Lexi wirft Sachen aus dem Autofenster, wirft mit Stühlen und zertrümmert Geschirr. Sie ist wütemd, sehr wütend. Ein richtiges Monster, findet John. Vielleicht stimmt aber auch etwas nicht mit John, denkt Lexi manchmal. Ihre Mutter wendet sich von ihr ab, in der Schule findet sie kaum Anschluss - nur das Theaterspielen macht ihr Freude - und zu allem Übefluss ist sie auch noch verliebt in ihren älteren Stiefbruder, der das Familienhaus bereits verlassen hat und aufs College geht.  Eigentlich wünscht sie sich von ihrer Familie akzeptiert zu werden, aber ihre Wut kann sie nicht lange genug herunterschlucken um alles "richtig" zu…

Groona von Raimund Frey

Das Mädchen Groona lebt nach einer Katastrophe alleine mit ihrem Tyrannosaurus Rex auf einer Insel. Die Zivilisation ist schon lange untergegangen und die Welt wird von seltsamen Urwesen und Dinosauriern bevölkert. Fressen oder gefressen werden, dies ist der Lauf der Dinge. Abwechslung bieten die seltsamen Kisten, die täglich am Strand angespült werden. Manchmal enthalten sie Tiere, die Groona nicht kennt, oder eigenartige elektronische Gegenstände. Doch eines Tages findet sie etwas, dass ihr Leben für immer verändern soll... Der erste Band von Groona "Die letzte Insel" ist ein interessanter und spannender Auftakt zu einer dystopischen Abenteuerreihe, die in der Zukunft spielt. Der Band ist mit seinem grünen Buchschnitt  sehr ansprechend gestaltet und auf jeder Seite gibt es faszinierende schwarz-weiß Zeichnungen, die man sich gerne länger ansieht. Loewe Wow! ist eine neue Kinder- und Jugendbuchreihe des Loewe Verlags, die auf eine neuartige Text-Bild Gestaltung setzt. "…

Silberflut von Alex Falkner

Eddies Schulklasse fährt auf Klassenfahrt auf die Privatinsel Ray's Rock, die zwischen England und Irland in der keltischen See liegt. Dort erwartet sie eine Schnitzeljagd, die ihnen die Natur näher bringen und ihren Zusammenhalt stärken soll.  Leider teilt die Lehrerin ausgerechnet den Schulstreber und die seltsame Milla, die sich nie an Regeln hält, in Eddies Gruppe ein. Von Teamgeist kann hier nicht die Rede sein..
Doch als sich am dritten Tag der Reise ein unheimlicher Nebel über die Insel legt, wird Eddie und den anderen sechs der Gruppe bewusst, dass sie ein ganz anderes Abenteuer erwartet und sie jeden, der noch übrig geblieben ist, brauchen können.  Denn als der Nebel verschwindet, sind auch alle anderen von der Insel verschwunden.. oder?  Der erste Band von Silberflut ist ein spannender Auftakt zu einer neuen Kinderbuchreihe ab 10 Jahren.  Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven von Eddie, dem Anführer der Gruppe und dem unerschrockenen Mädchen Milla, die am Anfang …

Wagner neu versifiziert von Lou Olmeir

Der Ring des Nibelungen von Richard Wagner - für viele musikalischer Hochgenuss. Doch wehe! Wie war das noch einmal mit Wotan und seinen vertrackten Familienverhältnissen? Wer ist nun Fricka und wer Freia, und wie ist ihr Verhältnis zu Fasolt und Fafner, Walküren und Wälsungen, und wer ist Zwilling und wer Halbschwester von wem? Wie gut, dass es seit kurzem eine fundierte und gleichzeitig vergnügliche Einführung in Richard Wagners Werk gibt: In ihrem kürzlich erschienenen Buch schafft es die Wienerin Lou Olmeir, die hochkomplexen Handlungen ganz einfach zu erklären, und das noch dazu in Versform. Die Autorin hat uns all dies am Mittwoch, 11.3.2020 bei einer wunderbaren Lesung mit Musikbeispielen in unserer Buchhandlung vorgestellt, ein Abend, an den wir gerne zurückdenken! Für WagnerianerInnen und alle, die es mit einem Quäntchen Humor werden wollen.

Lou Olmeir: Wagner neu versifiziert. mit Graphiken von Benedikt Kobel Verlag myMorawa Gebunden 25,70 ISBN 978-3-9909342-5-8
P…

Das Seidenraupenzimmer von Sayaka Murata

Kann man aufhören ein Mensch zu sein und alle gesellschaftlichen Zwänge ablegen?

Natsuki und ihr Cousin Yu wachsen beide in schwierigen Verhältnissen heran, in einer Welt die ihnen nichts Gutes will. Sie versprechen einander trotz allem erwachsen zu werden und teilen ihre kindliche imaginäre Welt miteinander, die ihnen hilft die Belastungen ihres Alltags zu bewältigen.
Nur im Seidenraupenzimmer im alten Farmhaus der Familie sind sie glücklich und können für sich sein.
Zwanzig Jahre später kehrt Natsuki an diesen Ort zurück und die Geschichten ihrer Kindheit nehmen ungeahnte Formen an...

Die Erfolgsautorin Sayaka Murata lässt uns mit ihrem neuen Roman in eine geselltschaftskritische, spannende, voller überraschender Wendungen und auch verstörende Geschichte eintauchen. Wie auch bei ihrem Bestseller "Die Ladenhüterin" wird das Ganze durch eine ordentliche Prise Absurdität abgerundet.J.P.

Zur Bestellung
Sayaka Murata: Das Seidenraupenzimmer
Verlag: Aufbau
ISBN: 978-3-351-03793-…

Sieben von Bennett M.A.

Link ist ein Nerd und nicht an andere Jugendliche gewöhnt, da er die meiste Zeit zu Hause unterrichtet wurde. An seiner neuen Schule hat er es daher sehr schwer und wird schnell das Ziel bösartiger Mobbingattacken.
Ausgerechnet mit einigen seiner verhassten Klassenkameraden stürzt er mit einem Flugzeug auf einer verlassenen tropischen Insel ab...
Seine Belesenheit und seine sonstigen uncoolen Hobbys helfen ihm dabei zu Überleben, während seine ehemaligen Peiniger plötzlich auf ihn angewiesen sind. Die Machtverhältnisse der Schule gelten nicht mehr und Link wird zum Anführer der Überlebenden. Doch bald schon sieht er sich mit seiner eigenen Moral konfrontiert und muss sein eigenes Handeln hinterfragen.

"Sieben" ist ein richtiger Pageturner für Jugendliche von 14-17 Jahren. Man will immer wissen, wie es weitergeht und die Geschehnisse auf der Insel werfen regelmäßig neue Fragen auf.
Das Buch bietet spannende Unterhaltung, die sich sicher auf für lesefaule Jungen und Mädchen e…