Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2015 angezeigt.

Stürmische Jahre - Die Manns, die Riesers, die Schwarzenbachs von Eveline Hasler

Nicht verpassen: Am 22.4.2016 um 17.00h präsentieren wir "Stürmische Jahre" im Theatermuseum Wien gemeinsam mit  der Autorin Eveline Hasler, dem Theatermuseum und der Schweizer Gesellschaft Wien. Es liest Marianne Nentwich.

Ein wunderbares Zeitgemälde der1930er Jahre in Zürich und Wien: Die Familie Mann verließ nach Hitlers Machtergreifung Nazideutschland und lebte ab 1933 am Zürich-See. Klaus und Erika, die älteren Kinder von Thomas und Katia Mann, engagierten sich aktiv in der Antinazi-Kulturszene, exponierten sich politisch, noch lange bevor sich Thomas Mann zu einer öffentlichen Verurteilung der Verbrechen des Dritten Reichs entschließen konnte. Ihre enge Freundin Annemarie Schwarzenbach, Spross einer der illustresten Familien der Deutschschweiz und ebenfalls Literatin, suchte im Haus der Manns Liebe, Geborgenheit und politische Orientierung. Ganz im Gegensatz zu ihrem Cousin James Schwarzenbach, der sich bei den deutsch-schweizerischen Faschisten und Nationalsozialisten…

Ein Sonntagskind von Jan Koneffke

Pommern 1944. Im letzten Kriegsjahr wird der 17-jährige Konrad Kannmacher zur Wehrmacht eingezogen.Sein Vater, ein im Dritten Reich als Judenfreund verschriener Linker, rät ihm, sich nach Möglichkeit nicht unnötig in den Kriegswirren an vorderster Front zu engagieren und sich bei Gelegenheit abzusetzen. Konrad aber meint, dem Vaterland mit bedingungslosem Ehrgeiz dienen zu müssen, und meldet sich zu Himmelfahrts- und Sonderkommandos. Mit unwahrscheinlichem Glück überlebt der gar nicht besonders draufgängerisch veranlagte Teenager Partisanenkämpfe und Einsätze in Feindesgebiet, im Zuge deren er sogar das Eiserne Kreuz I. Klasse für besondere Tapferkeit verliehen bekommt.

Die erlebten und verübten Kriegsgreuel, die verrohten Sitten und Lügen in Zeiten des Kriegs, die Massenflucht aus den östlichen Gebieten, der grausame Tod der Schulkumpel, Verrat, der Verlust der Heimat, all das wird ihn nach Kriegsende zeitlebens prägen. Im völlig umgedrehten Wertekanon empfindet Konr…

Ein Sommer am See von Mariko und Jillian Tamaki (Graphic Novel)

Jeden Sommer fährt Rose mit ihrer Familie nach Awago Beach. Das kleine Haus am See ist für Rose ein Ort schöner Erinnerungen, ein kleiner Zufluchtsort, ebenso für ihre Ferienfreundin Windy, die den Sommer immer bei ihren Verwandten in der Nachbarschaft verbringt.

Doch in diesem Sommer, an der Schwelle zwischen Kindheit und Adoleszenz, ist plötzlich alles anders. Nicht nur kann Rose mit den Kinderspielen von früher nicht mehr viel anfangen, auch fällt ihr auf, dass ihre Eltern Probleme miteinander haben. Sie versteht nicht warum, und weiß nicht, was sie tun soll. Wütend sein? Traurig sein? Sie zur Rede stellen? 

Sie schottet sich etwas von ihrer Familie ab und verbringt viel Zeit mit Windy. Die beiden sind fasziniert von dem Leben der Jugendlichen im Ort. Sie beobachten die älteren Teenager, wären selbst gerne schon erwachsen und versuchen Dinge zu begreifen, die sie zwar bemerken, aber noch nicht verstehen können.  Gleichzeitig spitzt sich der familiäre Konflikt immer mehr zu, und a…