Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2017 angezeigt.

Wolkenschloss von Kerstin Gier

Das Schweizer Grandhotel Wolkenschloss gibt es schon seit vielen vielen Jahren und wird von Generation zu Generation weitergegeben. Fanny Funke, die ihr Abitur abgebrochen hat, arbeitet seit einiger Zeit als Praktikantin in diesem traditionellen Haus. Obwohl es viel zu tun gibt, ist es für sie ein magischer Ort, an dem sie sich sehr wohlfühlt. Bei dem Hotelierssohn Ben ganz besonders.
Auch die meisten KollegInnen hat sie in ihr Herz geschlossen. Und bei denen, die biestig sind, kann sie sich ganz gut zur Wehr setzen.
Als Silvester vor der Tür steht, reisen betuchte und interessante Gäste aus aller Welt an, um bei dem berühmten Silvesterball dabei zu sein.
Doch sind alle Gäste, was sie vorgeben zu sein? So wie zum Beispiel Tristan, der smarte und attraktive junge Mann, dem Fanny immer wieder über den Weg läuft. Und was wird hinter all den verschlossenen Türen geschmiedet?
Schneller als Fanny denken kann, wird sie in einen Kriminalfall verwickelt und schwebt bald selbst in Le…

Carlotta, Henri und das Leben - Die Küche steht Kopf von Anette Beckmann

Carlotta und Henri sollen für eine Woche bei Tante Uli übernachten, weil ihre Eltern auf Dienstreise fahren müssen.
Bei Tante Uli ist es immer super, sie erlaubt ihnen fast alles, auch ungesundes Essen. Nur schade, dass Ulis Freund Mario, der Koch ist (und das weltbeste Restaurant besitzt), nach Neapel muss, um seine Mutter abzuholen. Denn diese kommt zu ihnen zu Besuch.
Da hat Uli eine verrückte Idee: Warum nicht für die Schwiegermutter kochen und sie damit überraschen?
Henri kann es nicht fassen, können doch alle drei überhaupt nicht kochen. Carlotta ist jedoch gleich Feuer und Flamme und ein Menüplan wird erstellt. Was zuerst als absurde Idee beginnt, macht dann letztendlich allen richtig viel Spaß.
Als das Wochenende kommt, und Mario und seine Mutter vor der Tür stehen, ist ein 3-gängiges Menü gekocht.
Doch da gesteht Marios Mutter, was sie sich seit Wochen wünscht: Nämlich eine echte Currywurst!

Eine turbulente, flotte und humorvolle Geschichte über das Kochen, mit v…

Der zweite Reiter von Alex Beer

Wien 1919 - Der Krieg hat viele Spuren hinterlassen. Lebensmittel, Kleidung und Medikamente sind knapp. Die Stadt versinkt im Elend, vom Glanz der ehemaligen Weltmetropole ist nicht viel übrig.


Polizeiagent August Emmerich wird beauftragt, einen Schleichhändlerring auszuheben.Gemeinsam mit Ferdinand Winter, seinem neuen Assistenten, der gerade seine Ausbildung beendet hat und wie ein Klotz an seinem Bein hängt. Der Kopf dieses Ringes ist Veit Kolja, den er nun schon seit Monaten beschattet. Dieser Durchbruch könnte ihm eine Beförderung bringen, in die Abteilung Leib & Leben - in die oberste Elite des Polizeiapparates. Doch es kommt alles anders!

Bei der Observierung von Veit Kolja kommt es zu keiner Verhaftung, sondern zur Entdeckung einer Leiche. Dietrich Jost, ehemaliger Soldat. Der Tote wird als Selbstmörder abgetan, doch August Emmerich glaubt nicht an Selbstmord, sprechen doch einige Indizien dagegen.
Er beginnt gemeinsam mit seinem Assistenten auf eigene Faust Na…