Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2012 angezeigt.

Malinovskij. Ein Rausch von Bruno Pellandini

Inhalt:
Im Sommer 1989, kurz bevor die Tschechoslowakei den Kommunismus entsorgt, kommt Karel Liska aus Prag in die Provinz. Der junge Bauingenieur hat sich politisch etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt und ist den kommunistischen Machthabern unangenehm aufgefallen. Doch zum Glück genießt Liska die hohe Protektion seines Minister-Onkels, des gemütlichen Apparatschiks Mojmir. Onkel Mojmir zieht seine Fäden, und so landet Liska in einem idyllischen Weindorf in Südmähren bei Mikulov oder Nikolsburg, nahe der österreichischen Grenze, mit dem Auftrag, ein wahnwitzig-megalomanes Denkmal für den russischen General Malinovskij fertigzustellen, das seit Jahren im Bau ist. Problemlos fügt sich der urban-gewitzte Ingenieur in die bauernschlaue Gesellschaft, wo Schlendrian und Pfusch gedeihen: Der Genosse Bürgermeister lässt den gekelterten Wein lieber vor Ort verkosten, anstatt ihn dem Staat abzuliefern, der Genosse General treibt munter Schleichhandel mit den Mistelbachern aus dem feindlich-w…

Meine kleine große Welt von Heinz Nußbaumer

Als Journalist hat Heinz Nußbaumer jahrzehntelang die Weltgeschichte beschrieben und die Schauplätze von Macht und Politik besucht. Nun legt er mit "Meine kleine große Welt" seine Erinnerungen vor. Krieg, Gewalt und Unterdrückung prägen die Nah-Ost-Politik des späteren 20. Jahrhunderts. Nußbaumer erlebt 1967 den Ausbruch und die Auswirkungen des Sechstagekriegs. Aber auch in Mitteleuropa, wenige Kilometer von Österreich entfernt, überrollen 1968 die sowjetischen Panzer den Prager Frühling. Golda Meir, Anwar Sadat, Yasser Arafat, Muammar Gaddafi, König Hussein, Michail Gorbatschow, Tschu En-lai, Vaclav Havel, Bill und Hillary Clinton, Ted Kennedy - ihnen allen und noch vielen mehr ist der Journalist Nußbaumer begegnet, über alle berichtet er interessante Details, die sie uns in einem schärferen Licht erscheinen lassen.
Aus gesundheitlichen Gründen verlässt Heinz Nußbaumer den Tagesjournalismus. Der Nahost-Experte, den schon Kreisky für seine außenpolitischen Kontakte aufges…