Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Trick 347 oder der mutigste Junge der Welt von Nina Weger

Toms Vater ist vor seiner Geburt gestorben - angeblich!
Schon immer hat den 11-jährigen eine Frage beschäft: Wer war mein Vater? Doch niemand will oder kann es ihm sagen. Seine Mutter sagt, er wäre Zirkusartist gewesen. Als Tom eine alte Zirkuskarte findet, gerät seine Welt ins Wanken. Könnte es sein, dass der berühmte Artist Arthur Merlini sein Vater war?
Auf der Suche nach den Spuren seines Vaters taucht Tom in die Welt des Zirkus ein. Freundschaft, Magie, Intrigen und ein unerwartetes Abenteuer warten auf ihn... und vielleicht auch die Antwort darauf, wer sein Vater eigentlich war.

"Trick 347 oder der mutigste Junge der Welt" ist ein spannendes Kinderbuch mit liebenswerten Figuren. Der Schreibstil ist kindgerecht und liest sich sehr flüssig. Während des ganzen Leseerlebnisses rätselt man über seinen Vater und fiebert mit Tom mit.
Da die Autorin eine Zeitlang in einem Zirkus gearbeitet hat, ist das Zirkuserlebnis noch authentischer. Wir empfehlen das Buch für Mädchen und…

Tigerherz von Robin Dix

Tiger werden blind und taub geboren, man sagt, sie vergessen nie, was sie am Tag ihrer Geburt gerochen und gespürt haben. Es stimmt, der weiße Tiger Raja wird nie den Geruch von Eisenkralle vergessen, der in jener Nacht seinem Vater den Thron entriss und ihn und seine Mutter zur Flucht zwang.
Der gefährliche Tiger Eisenkralle herrscht nun über weite Teile des Regenwaldes, und sucht nach Raja, dem rechtmäßigen Thronerben, denn er ist nicht bereit seine Herrschaft je wieder aufzugeben. Egal was es ihn kostet..

Gemeinsam mit seinem königlichen Berater und Freund, dem Gecko Biru, muss Raja eine schwere Reise antreten. Er soll die Insel der Schatten finden, um seine Ausbildung zum Jäger zu beenden, damit er eines Tages den Thron zurückerobern kann. Doch Eisenkralle ist ihm dicht auf den Fersen.

"Tigerherz" ist der erste Band der Dschungel-Saga. Das Buch ist durchgehend spannend erzählt und liebevoll gestaltet (Illustrationen, ein heraustrennbares Tierquartett), sodass selbst Le…

Agatha Christie von Anne Martinetti, Guillaume Lebeau und Alexandre Franc

Ein Comic über das Leben von Agatha Christie – so spannend wie ein Krimi?
In Zeichnungen erfährt man, warum die berühmte Krimi-Autorin 11 Tage lang verschwand (und nie darüber gesprochen hat). Rückblenden geben darüber Auskunft, wie sie aufwuchs und wer ihr den Anstoß zum Schreiben gegeben hat.
Man erfährt von ihrer Ehe mit Leutnant Archibald Christie, die mit Scheidung endete, von der Geburt ihrer Tochter Rosalind und von der Trauer über die Untreue ihres Ehemannes.
Auf-„gezeichnet“ wurde auch die zweite Heirat mit Max Mallowan, die abenteuerlichen Reisen und das Ärgernis, von einem gewissen Hercule Poirot immer wieder heimgesucht zu werden.
In liebevoll gezeichneten Bildern wird das Leben von Mrs. Christie erzählt. Nicht ganz so dramatisch wie ihre Bücher – aber sehr unterhaltsam!

Zur Bestellung
Lebeau, Guillaume; Franc, Alexandre; Martinetti, Anne:
Agatha Christie. Das Leben ist kein Roman.
Übersetzung: Pröfrock, Ulrich
Verlag: Egmont Graphic Novel
ISBN 978-3-7704-5528-7