Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2011 angezeigt.

Die Herrlichkeit des Lebens von Michael Kumpfmüller

Inhalt:

Ostseebad Müritz im Sommer 1923:
Eine zarte Liebesgeschichte entspinnt sich zwischen der 25-jährigen ostjüdischen Köchin Dora Diamant und dem tuberkulosekranken Herrn Doktor (Franz Kafka), der auf Sommerfrische weilt. Innerhalb weniger Wochen entscheidet sich Kafka, trotz Widerstand der Familien, mit Dora zu leben. In Berlin wohnen sie in wechselnden Untermietzimmern und sind trotz Hyperinflation, aufkeimendem Antisemitismus und sich verschlechterndem Gesundheitszustand glücklich.

Unsere Bewertung:

Ein berührender Roman, der das letzte Lebensjahr Kafkas und seine Liebe zu Dora Diamant sehr anschaulich schildert. Auch Doras Sicht auf die Beziehung zum kranken, manchmal sehr rätselhaften Mann wird thematisiert. Michael Kumpfmüller versteht es, eine Atmosphäre zu schaffen, die jeden Leser anrührt. Denn das Leben und die Liebe auch angesichts der widrigen Umstände zu schätzen, ist das Credo.

Außerdem bekommt man nach Lektüre dieses Romans Lust, Kafkas Texte (wieder-) zu lesen. (B. …

Massimo Marini von Rolf Dobelli

Inhalt:

Massimo Marini ist Millionär. Seine Baufirma hat einen der prestigeträchtigsten Aufträge der Schweiz bekommen: einen Abschnitt des neuen Gotthard-Basis-Tunnels zu graben. Er ist verheiratet mit einer erfolgreichen Cellistin aus bester Zürcher Familie. Doch die Erfolgsgeschichte wird unterbrochen: Sein Sohn verschwindet, Erpresser melden sich, und bald wird die Leiche in Rom gefunden.

Massimos Anwalt Wyss schaltet sich ein, aber sein Klient, den er schon als Kind gekannt hat, will nichts mehr von ihm wissen. Der zu Depressionen neigende Advokat bricht zusammen. Seine Therapie heisst Schreiben. Aber nicht das eigene Leben beschreibt Wyss, sondern die Geschichte von Massimo und seiner Familie, seinen süditalienischen Eltern, die als Gastarbeiter in den 50er Jahren in die Schweiz kamen, seiner Ankunft als illegal ins Land geschmuggeltes Baby, von dem extremen Einsatz, mit dem sich die Familie hocharbeitete, gerade als die Schwarzenbach-Initiative Stimmung gegen die Ausländer macht…