Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2016 angezeigt.

Der letzte große Trost von Stefan Slupetzky

Der Großvater zählte zu den schlimmsten nationalsozialistischen Verbrechern, die Mutter ist jüdischer Abstammung. David, die Hauptfigur in „Der letzte große Trost“ wächst im Wien der 70-er und 80-er Jahre auf, doch sein Leben nimmt nur mühsam Konturen an. Ist seine Unsicherheit ein Produkt der familiären Zerrissenheit? Nicht nur die österreichischen Verwandten brachen seinerzeit den Kontakt ab, wegen der Ehe des Vaters mit einer Jüdin, auch deren Tante und Onkel in Israel, Holocaust-Überlebende, können ihrer Nichte nicht verzeihen „einen Kowalski“ geheiratet zu haben.
Davids spätere, scheinbare gefestigte Laufbahn als Familienvater und Industriefotograph gerät ins Wanken, als ein Brief aus Tel Aviv ihn veranlasst, das leerstehende Familienhaus in Klosterneuburg aufzusuchen, und er dort ein Tagebuch seines lange verstorbenen Vaters findet. Des Vaters, der immer den Ruhepol der Familie abgab, mit dem er kurz vor seinem Tod einen Kurzurlaub nach Venedig gemacht hatte und endlich ins G…

Das Totenschiff von Andreas Pittler

Der junge David lebt in Bukarest und bereitet sich auf die Matura vor, um danach Technik zu studieren. Doch die politischen Ereignisse und antisemitischen Hetzen während der 1940-er Jahre machen seine Zukunftspläne zunichte. Denn auch in Rumänien sehen sich Juden während der Kriegszeit zunehmend mit Gewalt konfrontiert. David findet keinen anderen Ausweg als die Flucht über das Meer. Doch das Schiff, auf dem er mit seiner Verlobten und deren Familie das Land verlässt, erweist sich als Seelenverkäufer. Wochenlang sitzen 800 Flüchtlinge in Istanbul im Hafen fest, ohne dass die Menschen an Land gehen dürfen. Denn die Einreiseerlaubnis nach Palästina wird von den Briten verwehrt ...
Andreas Pittler beschreibt gekonnt, einfühlsam und spannend in Briefroman-Form diese tragische historische Geschichte. Ohne darauf explizit hinzuweisen, trifft der Autor das Thema der heutigen Flüchtlingsbewegungen eindringlich.

(U.R.)

Zur Bestellung Andreas Pittler: Das Totenschiff
Eur [A] 19,90 Verlag: M…